Yola Schmitz
Foto: privat

Yola Schmitz ist promovierte Literaturwissenschaftlerin, publizierte Übersetzerin und leidenschaftliche Sprachfetischistin.

Sie ist zwischen München und Sardinien groß geworden, hat an der LMU München und in Padua Anglistik und Religionswissenschaft studiert und im Anschluss noch einen Master in Literarischer Übersetzung und eine Promotion in Englischer Literaturwissenschaft nachgeschoben. Wenn schon, denn schon. Sprache und Übersetzung hat sie nicht nur gelernt, sondern haben sie schon immer beschäftigt. Wächst man zweisprachig auf, ist Übersetzung nicht nur ein notwendiges Mittel zur Kommunikation, sondern auch ein Zugang zur Welt durch zwei Fenster. Dadurch hat Yola besondere Freude am Spiel zwischen den Sprachen und den Menschen, die sie benutzen. Wortklauber, Sprachtüftler und Kreuzworträtsler als Lebensaufgabe sozusagen. Heute lebt sie dies gemeinsam mit ihrem Mann Nikk und ihrer Katze, dem dreibeinigen Piraten Captain Hinkis, in Berlin aus.

Yola übersetzt aus dem Englischen und dem Italienischen Belletristik, Fachtexte und Theaterstücke ins Deutsche. Aber sie redigiert und lektoriert auch Texte und Übersetzungen anderer. Sie ist Herausgeberin wissenschaftlicher Publikationen und Texterin für Werbe- und Konzeptagenturen.

Für internationale Verlage übernimmt sie die Koordination des Bereichs Übersetzung. Yola organisiert und betreut den gesamten Publikationsprozess. Gemeinsam mit Übersetzern und Lektoren stellt sie den reibungslosen Ablauf und die überdurchschnittliche Qualität von Belletristik in Übersetzung sicher.

Lebenslauf (Kurzfassung)

  • Verlagsdienstleister
    Freiberufler
    Übersetzung (aus dem Englischen und dem Italienischen), Übersetzungskoordination, Redaktion, Recherche, Lektorat, …
  • Bookouture Deutschland
    Managing editor translation
    Übersetzungskoordination, Lektorat, Schlussredaktion, Datenaufbereitung
  • Inkitt
    Übersetzung und Übersetzungskoordination
  • IDK Mimesis
    Promotion
    Englische Literaturwissenschaft (Übersetzungswissenschaft); Titel der Dissertation: „Paradise Lost and Found in Translation. World-making through Mimesis of Translation“
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    Masterstudium
    Literarisches Übersetzen (aus dem Englischen); Titel der Abschlussarbeit: „Ernest Hemingway’s ‚The Killers‘. Neuübersetzung und Kommentar“
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    Magisterstudium
    Anglistik (Literaturwissenschaft); Titel der Abschlussarbeit: „Italy by heart, l’Italia a memoria. Dante Gabriel Rossetti’s acts of translation“

Zwei Wahrheiten und eine Lüge

  • war mit Kenneth Branagh sightseen in Weimar
  • steht jeden morgen um 6 Uhr auf
  • verfolgt wie besessen den Wetterbericht

Hier findet man sie auch

Und noch ein bisschen Musik