Nikk Schmitz
Foto: Samuel Sauter

Nikk Schmitz ist magistrierter Literaturwissenschaftler, ausgebildeter Hersteller für Haptisches und Digitales und passionierter Verlagsmensch.

Die Faszination für schöne Bücher und starke Texte führte ihn nach dem Literaturstudium ins Verlagswesen. Von den ersten Schritten in einer Literaturagentur über die herstellerische Ausbildung und die freiberufliche Tätigkeit als Dienstleister bis hin zur Gründung der astikos Verlagsgenossenschaft hat er die Branche aus sehr vielen, sehr unterschiedlichen Blickwinkeln kennenlernen dürfen. Daher kann man seine Rolle dort am besten als Allrounder mit deutlicher Tendenz zur Gestaltung beschreiben.

Neben den alltäglichen Aufgaben der Buchproduktion beschäftigt sich Nikk auch gerne mit den Prozessen, die diese umschließen – sei es die Entwicklung neuer Projekte, die Anpassung von Workflows an neue Gegebenheiten oder Gedankenspiele rund um das Thema Unternehmensstruktur. Besonders am Herzen liegen ihm dabei Fairness und Transparenz der Branche … und der Spaß natürlich.

Lebenslauf (Kurzfassung)

  • astikos Verlagsgenossenschaft
    Mitgründer
    Gestaltung, Satz, Herstellung, Projektmanagement, Autorenbetreuung, Veranstaltungsorganisation, Marketing, …
  • Verlagsdienstleister
    Freiberufler
    Gestaltung, Satz, Herstellung, Redaktion, Lektorat, Projektbetreuung, …
  • DK Verlag
    Volontär
    DTP, Prozessoptimierung, Koordination von Dienstleistern, …
  • hey! publishing
    Praktikant/Volontär
    Digitalisierung von Texten, Satz, Herstellung (digital), Prozessoptimierung, …
  • Agence Hoffman
    Praktikant
    Beurteilung von Manuskripten, Zielgruppenanalyse, Datenbankpflege, Recherche, Korrespondenz, …
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
    Magisterstudium
    Anglistik (Literaturwissenschaft); Thema der Abschlussarbeit: „Punk as a literary genre“

Zwei Wahrheiten und eine Lüge

  • Hatte einen Gastauftritt bei „Nicole – Entscheidung am Nachmittag“
  • Ist leidenschaftlicher Schwimmer
  • Hat einen Spiegel-Bestseller entdeckt

Hier findet man ihn auch

Und noch ein bisschen Musik